nimm's leicht

Singles_ue40_Blog.jpg

6 Dinge, die Sie als Ü40 Single-Frau auf jeden Fall beachten sollten

Schon John Lennon wusste es: Life happens while you are busy making other plans. (Das Leben passiert während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen)

Und so kann es passieren, dass auch Sie mit Ü40 und nach möglicherweise vielen Jahren Ehe oder Beziehung wieder auf den Singlemarkt gespült werden. Doch das ist kein Grund zur Panik! Im Gegenteil: Wir Frauen Ü40 sind im besten Alter für einen Neuanfang. Hier erfahren Sie, wie Sie dem neuen Lebensabschnitt leichter begegnen können.

1. Nehmen Sie die rosarote Brille ab und betrachten Sie die harten Fakten Ihrer letzten Beziehung.

Das Interessante an uns Menschen ist ja, dass wir gerne mit einem verklärten Blick auf die Vergangenheit zurückblicken. Plötzlich war der Katastrophenurlaub vor ein paar Jahren gar nicht mehr so schlimm. Und ganz ehrlich: der Partner, der uns vielleicht gerade verlassen hat, war der Traummann schlechthin. Die Gründe, weshalb die Beziehung gescheitert ist, scheinen wie gelöscht und es bleiben nur die Erinnerungen an die tollen Momente.

Sicher ist es gut, wertschätzend auf die vergangene Beziehung zurückzublicken. Doch bitte nehmen Sie dabei die rosarote Brille ab und stellen Sie sich den harten Fakten. Es gibt Gründe für die Trennung und auch wenn Sie diese gerade gar nicht sehen wollen: tief in sich drin kennen Sie sie. Schauen Sie ihnen in die Augen. Das erleichtert das Loslassen ungemein! Und bitte richten Sie Ihr Augenmerk auch auf das, was jetzt als Single möglich ist für Sie. Und wenn es nur die ungestörte Nachtruhe ohne lästiges Schnarchen ist…

2. Sie sind eine Frau im besten Alter!

Haben Sie Bedenken, dass Männer nur auf jüngere Frauen stehen und Sie in Ihrem Alter nur noch „Rollator-Anwärter“ anziehen könnten? Falls ja, betrachten Sie diese Gedanken wie vorbeiziehende Wolken und lassen Sie sie los! Natürlich gibt es Männer, die sich gerne mit jungen Damen schmücken und sich von diesen bewundern lassen. Doch das sind dann doch auch nicht die Männer, für die Sie sich interessieren, oder? Sie suchen doch einen Mann auf Augenhöhe, richtig?

Sie sind in einem Alter, in dem Sie Frau durch und durch sind. In dem Sie schon viel erreicht haben und selbständig sind. In dem Sie Weiblichkeit ausstrahlen, zu sich stehen und dadurch anziehend und attraktiv sind. Sie sind keine kleine „Prinzessin“ mehr. Sie sind eine „Königin“! Ausstrahlung und Sinnlichkeit sind keine Frage des Alters. Und ein „richtiger“ Mann sieht das genauso! Auf gehts: Zeigen Sie sich da draußen und tragen Sie Ihre Lebenserfahrung voller Stolz!

3. Erforschen Sie Neuland und bewerten Sie nur das, was Sie ausprobiert haben!

Möglicherweise schwirren in Ihrem Kopf Gedanken herum wie: „Ich bin ja wirklich eine moderne Frau, aber auf so einem Internetportal melde ich mich auf keinen Fall an. Das ist ja sowieso nichts für mein Alter.“ Natürlich ist das Ihre Sache. Doch mal ganz ehrlich: Wovor haben Sie Angst?

Ich selbst kenne mittlerweile so viele Menschen, die ihr Single-Dasein dank des Internets beenden konnten. Ja, dieses Medium ist berühmt-berüchtigt. Männer suchen dort ja sowieso nur „das Eine“. Und die Wahrheit erzählt da ja auch Keiner über sich …
Sicher gibt es sie, diese schwarzen Schafe (Und nur so nebenbei bemerkt: die Damen sollen den Herren in nichts nachstehen). Doch da tummeln sich auch die „guten“ Single-Männer, die den ganzen Tag arbeiten und weder Zeit für noch Lust auf regelmäßiges Bar-Hopping haben.

Und ist es nicht generell so, dass wir Menschen uns eher daran ergötzen, über die Dramen zu berichten? Das, was gut läuft, ist oft gar nicht erwähnenswert. Machen Sie sich frei von Vorurteilen. Seien Sie mutig. Und wenn das Online-Dating nicht Ihr Ding ist, dann haben Sie es wenigstens ausprobiert. Sie haben nichts zu verlieren. Sie können nur gewinnen. Lebenserfahrung, interessante Kontakte und vielleicht auch eine neue Liebe…

4. Überraschen Sie sich selbst!

Der Schritt vom Paar zum Single führt zwangsläufig dazu, dass aus einem WIR wieder ein ICH wird. Plötzlich darf sich alles wieder darum drehen, was SIE tun, essen, anschauen und unternehmen möchten. Und genau darin liegt eine große Chance.

Was wollten Sie schon immer mal machen? Was haben Sie vor Ihrer Beziehung gerne gemacht und es für Ihren Partner „auf Eis gelegt“? Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, es zu tun! Nutzen Sie die Gelegenheit. Fangen Sie wieder an zu träumen und seien Sie mutig. Lassen Sie sich überraschen, welche Ideen Ihnen plötzlich in den Kopf kommen. Jetzt dürfen Sie sich wieder neu sortieren und aufstellen. Und denken Sie daran: Am Ende des Tages bereuen Menschen meist das, was sie nicht getan haben!

5. Behandeln Sie sich so, als wären Sie selbst Ihre beste Freundin

Was würden Sie Ihrer besten Freundin raten, wenn sie in Ihrer Situation wäre? Würden Sie ihr empfehlen, sich einzugraben, den Männern abzuschwören und darauf zu warten, dass ihr Leben wieder besser wird? Sicherlich nicht! In Momenten, in denen Sie mit sich hadern oder unentschlossen sind, was zu tun ist, fragen Sie sich: „Was würde ich meiner besten Freundin raten?“.

Dieser Perspektivenwechsel ermöglicht es Ihnen, Ihre Situation von Außen zu beleuchten und verhilft dadurch zu mehr Klarheit. Außerdem erleichtert es Ihnen, geduldig mit sich zu sein, sich liebevoll im Spiegel zu betrachten. Denn mit keinem Menschen gehen wir so kritisch um, wie mit uns selbst. Und jetzt setzen Sie die Ratschläge an Ihre Freundin für sich selbst um!

6. Hören Sie auf, sich zu vergleichen

Gerade wir Frauen neigen dazu, uns mit unseren weiblichen Mitstreiterinnen zu vergleichen. Und da es gibt garantiert immer eine, die (vermeintlich) schöner und schlanker ist, die längere Beine hat und auch noch jünger aussieht. Doch wie nützlich ist dieser Vergleich? Er ist in der Regel sehr destruktiv, denn er gibt uns das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Und er zieht Faktoren wie Neid, Eifersucht und Stutenbiss nach sich. Nicht schön. Dabei können wir Frauen uns, wenn wir zusammenhalten, soviel Positives geben.

Wenn Sie sich also vergleichen wollen, dann bitte mit der jüngeren Version von sich selbst. Mag sein, dass Sie damals weniger Falten hatten und sich auch Ihre Konfektionsgröße seitdem geändert hat. Doch waren Sie damals auch schon so souverän? So eigenständig und selbstbewusst, im Sinn von Sich-Ihrer-selbst bewusst?

Na also! Und mal ganz ehrlich: Wollen Sie wirklich so sein, wie die Andere, mit der Sie sich vergleichen? Das wäre schade, denn dann wären Sie nicht mehr authentisch, nicht Sie-selbst. Und Sie sind toll, genauso wie Sie sind!

Coaching direkt in München. Ich freue mich auf Sie!


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *